Aktuelles

Alle Neuigkeiten zum geplanten Abbauvorhaben

Leserbrief in der Allgäuer Zeitung

Ein Leser hat in der Allgäuer Zeitung vom 28.06.2022 sehr treffend formuliert, welche Verantwortung die Gemeinde und ihre Vertreter tragen. Sie sind maßgeblich dafür verantwortlich, die Kiesgrube zu verhindern und damit dem ausdrücklichen Wunsch der Bürger zu entsprechen. Quelle: Allgäuer Zeitung vom 18.06.2022

Übergabe der Petitionsunterschriften an das Landratsamt Oberallgäu

Am 27.05.2022 haben wir die über 3.100 Unterschriften gegen den Kiesabbau in Pfaffenhofen an das Landratsamt übergeben. Dabei hatten wir die Gelegenheit, unsere Argumente mit Vertretern der Kreisverwaltung auszutauschen. Unterstützt wurde die Bürgerinitiative neben Bürgern auch von den Bürgermeistern aus Haldenwang und Dietmannsried, Josef Wölfle und Werner Endres. Bildquelle: Helen Saponova

Berichterstattung im Münchner Merkur

Unser Anliegen findet mittlerweile auch überregional Beachtung. So hat nun auch der Münchner Merkur über das Vorhaben zur Errichtung einer Kiesgrube an einem denkbar ungeeigneten Standort berichtet. Der komplette Artikel ist verfügbar unter https://www.merkur.de/bayern/schwaben/kempten-westallgaeu-kreisbote/kiesgrube-pfaffenhofen-gemeinderat-haldenwang-kann-das-vorhaben-nicht-stoppen-91534765.html

Antrag der Fa. Geiger ist eingereicht

Nun ist es offiziell: Die Fa. Geiger hat den Antrag zum Kiesabbau in Pfaffenhofen eingereicht. Das geht unter anderem aus einem Zeitungsartikel der Allgäuer Zeitung vom 04.05.2022 hervor. Entgegen der Artikelüberschrift wird die Bürgerinitiative weiterhin alles dafür tun, das Vorhaben zu verhindern. Quelle: Allgäuer Zeitung vom 04.05.2022

Vor-Ort-Termin mit der Oberallgäuer Landrätin

Am 12.01.2022 fand ein Treffen zwischen der Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller, dem stellvertretenden Landrat Roman Haug, dem ersten und zweiten Bürgermeister der Gemeinde Haldenwang, Josef Wölfle und Matthias Amann, und Vertretern der Bürgerinitiative statt. Es wurden auf der Sachebene Argumente ausgetauscht. Jedoch scheint die breite Ablehnung der Kiesgrube seitens der Bevölkerung bei unseren politischen Vertretern„Vor-Ort-Termin mit der Oberallgäuer Landrätin“ weiterlesen

Überwältigende Unterstützung der Bevölkerung gegen die Kiesgrube

Über die letzten 14 Monate hinweg haben sich enorm viele Menschen gegen die Kiesgrube ausgesprochen. Mit dem heutigen Stand haben 3.119 Personen ihre Unterschrift zur Verhinderung des Abbauvorhabens geleistet. Sowohl online als auch über Papierlisten konnte somit die Bevölkerung ihren Unmut über die drohende Gefahr durch die Lkws ausdrücken. Die Bürgerinitiative wird alles dafür tun,„Überwältigende Unterstützung der Bevölkerung gegen die Kiesgrube“ weiterlesen

Lärm macht krank

Viele wissenschaftliche Studien weisen auf den gesundheitsschädigenden Effekt von Lärm hin. Die Lärmbelästigung durch Verkehr wäre im Fall der Kiesgrube in Pfaffenhofen ganz erheblich. Dies ist nur eines von vielen Argumenten, die gegen das Abbauvorhaben sprechen.

Buuuhhh statt Muuuhhh

Pfaffenhofen ist ein idyllischer Ort, der über eine typische Allgäuer Kulturlandschaft verfügt. Eine Kiesgrube wäre nicht nur für die Menschen, die hier leben, eine enorme Belastung. Auch für Flora und Fauna, insbesondere die umliegenden Nutztierherden, wäre das ein irreversibler Eingriff.

Du willst nichts verpassen? Dann schau regelmäßig hier im News-Bereich vorbei!

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten